background

Partner

 

FIA Institute

 

 

 

 

 


Bodymed-Center SCHNEEBERG

 autoteileDirekt.De

› Sepp Wiegand kehrt in die Europameisterschaft zurück.
Bei der Barum Rallye vom 28.-30.8.2015 wird sich der Vize Europameister des Vorjahres mit einem Skoda Fabia S2000 mit der Spitze messen.

Sepp Wiegand feiert ein Kurzzeit Comeback in der Europameisterschaft. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, ist doch die Konkurrenz mit 12 Fahrzeugen der neuesten R5 Kategorie sowie 11 Super 2000 Fahrzeugen entsprechend groß.

„Mein letzter Einsatz in der Europameisterschaft liegt zehn Monate zurück. Entsprechend groß ist die Vorfreude mich auf dieser Bühne wieder zeigen zu können“, so Wiegand, der wie in Thüringen mit einem Skoda Fabia S2000 des tschechischen Teams ‚Orsak Rallysport’ antritt. „Ich bin gespannt, wie schnell ich beim zweiten Start mit diesem Auto meinen Rhythmus finde und welches Tempo wir erreichen. Zur Thüringen-Rallye hat das ja von Anfang an funktioniert, doch die Konkurrenz ist mit der aus der Europameisterschaft nicht zu vergleichen. Dort ticken die Uhren spürbar anders.“

Wiegand wird erneut mit Hankook-Reifen antreten, „jedoch das erste Mal mit den EM-Pneus“, wie der 24-jährige erklärt, der dem Start entgegenfiebert. „Die ‚Barum’ ist einer meiner absoluten Lieblings-Rallyes. Die Strecken sind sehr anspruchsvoll, im Regen teils unberechenbar und die Fans sorgen für eine unglaubliche Atmosphäre. Für mich und meinen Beifahrer Alex Rath geht es in erster Linie darum, unfallfrei durchzukommen. Aber wir wollen natürlich auch eine bestmögliche Visitenkarte abgeben.“