background

Partner

 

FIA Institute

 

 

 

 

 


Bodymed-Center SCHNEEBERG

 autoteileDirekt.De

 

Gelungenes Comback für Sepp Wiegand im Skoda Fabia R5 bei der 3 Städte Rallye in Niederbayern.

Mit einer sicheren und fehlerfreien Fahrt errang er den 5. Gesamtrang bei diesem mit 147 Teilnehmern äußerst stark besetzten finalen Lauf zur deutschen Rallye Meisterschaft. Nach knapp 1,5 Jahren Rallyepause kein leichtes Unterfangen. Neben dem für ihn komplett neuen Fahrzeug waren die wechselnden Wetterbedingungen eine zusätzliche Herausforderung, die Sepp Wiegand jedoch mit einer cleveren und fehlerfreien Leistung meisterte. Am Freitag noch im Trockenen unterwegs, regnete es am Samstag morgen heftig. Das Anfreunden mit dem für ihn fremden Fahrzeug daher eine echte Herausforderung.

"Mit dem 5.ten Platz aus dem Stand können wir nach 1,5 Jahren absolut zufrieden sein. Ich bin kein Risiko eingegangen und wollte mit dem mir fremden Fahrzeug wertvolle Kilometer Ssmmeln. Wir sind keinerlei Risiko eingegangen und wissen genau wo wir noch Zeit gutmachen können. Ich konnte ein sehr positives Gefühl aus der Rallye mitnehmen."

Dankbar ist Sepp dem Gesamten Team ohne die das "Comeback" nicht gelungen wäre. Angefangen von den Sponsoren und Teammitgliedern bis hin zu Anne Katharina Stein - der eingesprungenen Co-Pilotin sowie Familie und Freunden:
"Wir haben alle gemeinsam ein solides Ergebnis erreicht. Nun hoffe ich auf 2018 um das volle Potential ausschöpfen zu können" so der 26-jährige Rallyepilot der optimistisch in die Zukunft blickt.