background

Partner


Noch immer sitzt die Betrübung der Rallye Gemeinschaft tief. Nach dem schweren Unfall mit daraus folgendem Abbruch der Sachsenrallye in und um Zwickau sahen wir bewusst von einer Berichterstattung nach der Veranstaltung ab.

Trotz dieser Tragödie müssen die Blicke nach Vorn gerichtet werden und der 3. Saisonstart vom Rallye Team Sachsen steht in den Startlöchern. Bei der ADAC Rallye Stemweder Berg in und um den Nordrhein-Westfälischen Ort Lübbecke geht es für unser Team um wichtige Punkte in der Deutschen Rallye Meisterschaft. Dort werden 14 Wertungsprüfungen auf insgesamt 152,20 WP Kilometer auf Bestzeit ausgetragen.


Christoph Gerlich kennt diese Veranstaltung bereits aus dem Vorjahr, für Sepp Wiegand hingegen wird es absolutes Neuland sein.


Das Ziel der beiden ist es mit einer Maximalen Punkte Ausbeute im Kampf um die Meisterschaft zu begeistern. Sowohl in der Klasse als auch in der deutschen 2WD Meisterschaft wollen die beiden ganz vorn mitmischen.


Bereits am Freitag werden 4 Wertungsprüfungen absolviert, am Samstag folgt dann mit 10 Wertungsprüfungen der längste Tag der Veranstaltung.